Deklinationstabelle Latein

Deklination LateinLatein ist mit Sicherheit eine der schwersten Sprachen überhaupt. Insbesondere die Deklination der Substantive macht Schülern oft einige Schwierigkeiten. Hier kann aber die Deklinationstabelle Latein weiterhelfen. Aus der Deklinationstabelle Latein können Sie die Endung der einzelnen Fälle ganz einfach ablesen. Allerdings gibt es in der lateinischen Sprache nicht nur eine Deklination, sondern gleich mehrere Deklinationen, wie etwa die a-Deklination, die o-Deklination oder die u-Deklination. Die nachfolgende Deklinationstabelle Latein zeigt Ihnen auf übersichtliche Weise die Endungen der einzelnen Fälle für alle Deklinationen an.



Deklination a-Deklination o-Deklination Konsonantische
Deklination
Mischdeklination i-Deklination u-Deklination e-Deklination
Beispiel domina, ae f.
die Herrin
dominus, i m.
der Herr
corpus, oris n.
der Körper
navis, is f.
das Schiff
turris, is f.
der Turm
portus, us m.
der Hafen
res, rei f.
die Sache
Singular
Nominativ domina dominus corpus navis turris portus res
Genitiv dominae domini corporis navis turris portus rei
Dativ dominae domino corpori navi turri portui rei
Akkusativ dominam dominum corpus navem turrim portum rem
Vokativ domina domine corpus navis turris portus res
Ablativ domina domino corpore nave turri portu re
Plural
Nominativ dominae domini corpora naves turres portus res
Genitiv dominarum dominorum corporum navium turrium portuum rerum
Dativ dominis dominis corporibus navibus turribus portibus rebus
Akkusativ dominas dominos corpora naves (navis) turris portus res
Vokativ dominae domini corpora naves turres portus res
Ablativ dominis dominis corporibus navibus turribus portibus rebus

In welchem Kasus bzw. Fall ein bestimmtes Substantiv steht, kann man an der Endung des Wortes erkennen. Doch während es im Deutschen nur vier Fälle gibt, kennt die lateinische Sprache sieben Fälle. Zu den vier Fällen Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ, welche auch im Deutschen gebräuchlich sind, gibt es in Latein zusätzlich noch den Ablativ, den Vokativ sowie den Lokativ. Die beiden Letzteren sind aber im Gegensatz zum Ablativ eher von untergeordneter Bedeutung. Deshalb finden Sie auch immer nur den Ablativ in der Deklinationstabelle Latein. Der Ablativ kann in der lateinischen Sprache eine ganze Reihe unterschiedlicher Funktionen haben. Häufig wird er benutzt, um ein Mittel/Werkzeug (wodurch?) zu beschreiben. Aber auch in Verbindung mit Ortsangaben wird der Ablativ häufig im Lateinischen gebraucht.


Deklinationstabelle Neutrum

Neben dem Kasus muss bei Substantiven auch auf Numerus (Zahl) und Genus (grammatikalisches Geschlecht) geachtet werden. Die Endungen der Substantive im Singular finden Sie immer in der oberen Hälfte der Deklinationstabelle. In der unteren Hälfte der Deklinationstabelle sind die Endungen für Substantive im Plural aufgeführt.

Genauso wie im Deutschen hat auch in Latein jedes Substantiv ein bestimmtes Genus: Maskulinum, Femininum, Neutrum. Diese Unterscheidung ist besonders für die o-Deklination von großer Bedeutung. Denn beim Neutrum muss abweichend die nachfolgende Deklinationstabelle für die o-Deklination verwendet werden:

Numerus Singular Plural
Nominativ templum templa
Genitiv templi templorum
Dativ templo templis
Akkusativ templum templa
Ablativ templo templis
Vokativ templum templa

Deklinationstabelle für Substantive mit der Endung „er“

Beachten Sie, dass zur o-Deklination auch Substantive gehören, die auf „er“ enden wie beispielsweise puer (der Knabe). In diesem Fall würde die Deklinationstabelle Latein wie folgt aussehen:

Numerus Singular Plural
Nominativ puer pueri
Genitiv pueri puerorum
Dativ puero pueris
Akkusativ puerum pueros
Ablativ puero pueris
Vokativ puer pueri